Selbstmord in Heidenheimer Vollzugsanstalt Baden-Württemberg

In diesen Firmen wird gemobbt. Ich hoffe ich muss nun kein Backup einspielen!

Moderator: Moderatoren

Selbstmord in Heidenheimer Vollzugsanstalt Baden-Württemberg

Beitragvon Tom » Mo, 29 Mär 2010 3:11 +0000

Süwest Presse online am 16.03.2010:

Ein Heidenheimer Vollzugsbeamter soll sich erschosen haben, weil er sich als Mobbing-Opfer sah. Ein Kollege des Mannes wurde zwangsversetzt. Den Suizid begründete er damit, von der in Schwäbisch Gmünd sitzenden Anstaltsleitung gemobbt worden zu sein. Diese hatte gegen den Mann ein disziplinarrechtliches Verfahren in Gang gesetzt. Grund sei der Vorwurf dienstlicher Verfehlungen gewesen. In diesem Zusammenhang wurde gegen den Mann ein auf Drogen- und Verkehrsdelikten lautentender Strafbefehl erlassen.
Ein weiterer Bediensteter nahm den Suizid-Fall zum Anlass, gleichfalls zu behaupten, ein Mobbing-Opfer zu sein. In diesem Zusammenhang soll er sich zu einer unter Zeugen gemachten Äußerung verstiegen haben, wonach es besser gewesen wäre, der Kollege hätte seine Waffe gegen die "zwei Weiber" genannten Anstaltsleiterinnen in Gmünd sowie gegen einen Vorgesetzten in der Heidenheimer Außenstelle gerichtet.

Gruss
Tom
Benutzeravatar
Tom
Site Admin
 
Beiträge: 467
Registriert: Fr, 07 Apr 2006 11:03 +0000

Zurück zu Hier wird gemobbt!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron