Vorwürfe von Korruption, Kinderprostitution, dubiose Immobil

Firmen wie Siemens, Volkwagen, Opel etc. wo bereits Betriebsräte gekauft worden sind!

Moderator: Moderatoren

Vorwürfe von Korruption, Kinderprostitution, dubiose Immobil

Beitragvon harald » So, 24 Jun 2007 9:29 +0000

Immer umfangreicher werden die Meldungen zum Sachsensumpf. Nun kommen auch noch Morde und der allseits beiliebte Immobilienhandel ins Spiel. Man traut kaum noch seinen Augen wenn man die Zeitungsberichte liest. Jetzt sind über 40 Ordner verschwunden, also platt gemacht worden, so wohl die Originale als auch die Kopien davon, abgeheftet in Ordner unter der Rubrik Duplikate. „Parallel dazu wurden jedoch auch in der Justiz fragliche Aktenoriginale - nach Ablauf von Verjährungsfristen - "vorschriftsgemäß" vernichtet.“*
So richtig verstehen kann man das nun wohl als Außenstehender schlecht. Es drängt sich einem der Verdacht auf, das nun wieder wochenlang über verschwundene Ordner debattiert wird, doch an die Inhalte traut sich wohl keiner ran, hat das etwa mit dem Morden zu tun, die die Netzwerke organisiert haben? Muss jeder der etwa über Details der Vorgänge schreibt damit rechnen, dass er auf eine Liste der Netzwerke für Personen gerät die man wohl formuliert beseitigen muss?
* Aus der Berliner Morgenpost vom 23. Juni 2007
harald
Sehrvielmehrschreiber
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa, 17 Feb 2007 3:42 +0000

Zurück zu Korruption

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron