Druck auf Mitarbeiter bei Siemens

Alles rund um das Thema Mobbing, was nicht in die Thematik der übrigen Kategorien passt.

Moderator: Moderatoren

Druck auf Mitarbeiter bei Siemens

Beitragvon Tom » Mo, 28 Jul 2008 2:55 +0000

Interessant:

Erst betrieb die „alte Riege“ Korruption bei Siemens, richteten ca. 1.800.000.000 Euro Schaden an, und dann muss die „neue Riege“ die Mitarbeiter unter Druck setzen, damit die Rendite wieder in das Lot kommt !

Korruption bei Siemens hier

Code: Alles auswählen
[url=http://www.n24.de/news/newsitem_1166105.html]N24 online am 23.07.2008:[/url]


Leistungsdruck, Mobbing und Angst vor dem Jobverlust:
Immer mehr Siemens-Mitarbeiter kamen mit der Belastung an ihrem Arbeitsplatz nicht mehr allein zurecht und suchten professionelle Hilfe.
"Als BenQ platt gemacht wurde, fing der ganze Stress erst richtig an", schildert Claus Storch, Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und Uni-Dozent in Erlangen seine Erfahrungen.
Zu Storchs Patienten zählten derzeit 15 Siemens-Mitarbeiter.
Die meisten sollen in den vergangenen 18 Monaten erstmals zu ihm gekommen sein.
"Die Tendenz ist noch gemäßigt, aber stetig steigend", so seine Feststellung.
Seine Patienten stammten aus allen Unternehmensebenen.
Allen gemeinsam sei, dass sie "hochgradig frustriert" seien.
Mit Beginn der Ära Klaus Kleinfeld 2005 hätten sich die Siemensianer zunehmend unter Druck gefühlt, ihre Projekte 120-prozentig schaffen zu müssen.
Mit der Ankündigung des neuen Vorstandschefs Peter Löscher, allein in Erlangen 1.350 Stellen zu streichen, sei Angst hinzu gekommen.
"Viele Abteilungen und deren Vorgesetzte sind restlos verunsichert", erklärt Storch.
"Das sind ganz, ganz deutliche Kultur- und Führungsdefizite."

Gab es früher bei Siemens eine fast schon "beamtische" Geborgenheit mit einem starken Wir-Gefühl, empfänden die Menschen nun, dass nichts mehr für sie getan würde, sagte Storch.
Sie fühlten nur noch Druck, "sie fühlen sich nicht mehr gut geführt".
Viele klagten, dass sie sich angesichts voller Auftragsbücher schon jetzt halb tot arbeiteten.
Noch weniger Personal sei einfach nicht vorzustellen.
Dass unter dem Spardruck allmählich auch die Qualität der Produkte erheblich leide, komme erschwerend hinzu.
„Ein Ingenieur meinte zu mir: Es ist ein Jammer, aber inzwischen muss ich mich fast für die Siemens-Produkte schämen“, berichtete der Psychologe.
Und so komme zur hohen Arbeitsbelastung auch noch Unzufriedenheit.
"Stresskrankheiten wie Burn-out und psychosomatische Leiden nehmen zu", sagte Storch.

Ein offenes Ohr sollen Betroffene auch bei Michael Dörfler finden.
Der Pädagoge ist Berater bei der "Offenen Tür Erlangen", einem Hilfsangebot der katholischen Kirche.
Von den jährlich rund 600 Besuchern sei gut ein Drittel Siemens-Mitarbeiter.
Deren Hauptprobleme seien der hohe Stress und seit neuestem die Jobangst.
"Viele können nicht verstehen, wie mit ihnen umgegangen wird", sagt Dörfler.
Oft helfe es den Betroffenen, einfach mit jemandem darüber zu sprechen.
Manchmal würden schon so neue Lösungswege gefunden.
Psychologe Storch dagegen hält Ratschläge zu geben für reine Augenwischerei.
"Wichtig ist, der Ursache für die Probleme auf den Grund zu gehen", sagt er.
Sei die Ursache nicht zu beheben, helfe es seinen Patienten häufig, wenn er ihnen eine Auszeit in einer Klinik verordne.
Bei manchen müsse er aber auch zu Medikamenten greifen, die die Situation zumindest vorübergehend erträglicher machten.
Langfristig gesehen sei es aber für viele am besten, sich eine neue Stelle zu suchen.
Einige seiner Patienten hätten das schon erfolgreich gemacht.


Anmerkung:
Immer wieder das selbe, erst die Leute unter Druck setzen, um sie so langfristig zur Selbstkündigung zu nötigen.
Ich meine, Mobbing, Korruption, und Arbeitsschutz muss Wahlkampfthema werden.
Wählt nicht die CDU, SPD, die Bauernpartei CSU, oder die FDP, denn diese Parteien, deren Lobbyisten, deren Beziehungsgeflechte bis in Wirtschaft und Justiz, sind es im Grunde Schuld, weil sie zu wenig gegen die Missstände in Deutschland taten, so dass solche Fälle möglich werden konnten.

Gruß
Tom
Benutzeravatar
Tom
Site Admin
 
Beiträge: 467
Registriert: Fr, 07 Apr 2006 11:03 +0000

Zurück zu Mobbing

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast