Justiz-Mobbing

Alles rund um das Thema Mobbing, was nicht in die Thematik der übrigen Kategorien passt.

Moderator: Moderatoren

hat Ihnen die Justiz auch mal übel mitgespielt?

Ja
6
75%
Nein
2
25%
Kann ich nicht beurteilen
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 8

Re: Justiz-Mobbing

Beitragvon RechtsNORM » Mo, 26 Jan 2009 1:14 +0000

Jedes Verfahren beinhaltet autom. mobbing durch permanenten, vorsätzlichen Entzug des gesetzlichen Richters nach Art. 101 GG und Verletzung des rechtlichen Gehörs (Art. 103 GG).

Mit Abschaffung der Unschuldsvermutung per 1976 (Änderung v. § 33 StPO) und der völligen Beseitigung von Rechtsicherheit durch den BGH per 1996 ist der Souverän nur noch zum Statisten degradiert.

Die Einnahmequelle aller Juristen ist nach wie vor das von Hitler kreierte Rechtsberatungsgesetz von 1935, welches nach wie vor illegal angewendet wird.
RechtsNORM
Vielschreiber
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 26 Jan 2009 1:02 +0000

Re: Justiz-Mobbing

Beitragvon RechtsNORM » Mo, 09 Feb 2009 8:26 +0000

Verfahren ab Landgericht laufen immer über den Anwaltzwang, was man mittels Gegenklage aushebeln kann. Natürlich versucht sich jedes Gericht auch hier in Rechtsbeugung. Man darf nicht locker lassen, immer gegenan gehen !

Mit BRD - Jurist wird man selbstverständlich verarbeitet. Man merkt es nur nicht, weil das jur. Standesrecht den "Nicht-Juristen" dumm hält. Er ist halt nur der Sponsor der Theater-Veranstaltung !
RechtsNORM
Vielschreiber
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 26 Jan 2009 1:02 +0000

Re: Justiz-Mobbing

Beitragvon maske! » Do, 25 Feb 2010 7:50 +0000

GENAU!!!!
maske!
 
Beiträge: 0
Registriert: Do, 25 Feb 2010 7:24 +0000


Zurück zu Mobbing

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron