Kündigung wegen Mobbing

Alles rund um das Thema Mobbing, was nicht in die Thematik der übrigen Kategorien passt.

Moderator: Moderatoren

Kündigung wegen Mobbing

Beitragvon Dagmar » Fr, 01 Sep 2006 11:23 +0000

Kündigung wegen Mobbing Bitte lesen Sie auch unter Kündigung

Wenn Mobbing ärztlich diagnostiziert wurde, dann folgt von behandelnden Ärzten oft der Hinweis: "Sie können kündigen und werden in diesem Fall keine Sperre erhalten". Vorsicht: Vor der Kündigung bitte erst mit dem Arbeitsamt Rücksprache halten, ansonsten droht trotzdem eine Sperre (Erlebnis eines Opfers in unserer Selbsthilfegruppe).

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass die Sozialversicherungsträger in erster Linie interessiert sind, schwer vermittelbare kranke Menschen von einem ins andere System zu verschieben, um die Kosten "los" zu sein: Krankenkassen (Achtung Gutachter!) versuchen in die Arbeitslosenversicherung zu schieben (der krank-machende Arbeitsplatz wäre dann weg, folglich müßten diese Menschen ja nicht mehr krank sein und weniger kosten), Arbeitsamt versucht in die Rentenversicherung zu schieben, die das zu verhindern sucht - der Mensch bleibt auf der Strecke und zerreibt sich zwischen diesen Stellen.

Dagmar
Dagmar
Vielmehrschreiber
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo, 28 Aug 2006 9:54 +0000
Wohnort: Mönchengladbach

Beitragvon Tom » Fr, 01 Sep 2006 3:11 +0000

Hallo Dagmar !

Das sehe ich auch so.

Ich lese solche Berichte, wie deinen, sehr häufig.
Die Fälle gleichen sich, und das ist hierbei sehr auffällig.

Gruss
Tom
Benutzeravatar
Tom
Site Admin
 
Beiträge: 467
Registriert: Fr, 07 Apr 2006 11:03 +0000

Beitragvon Peter-Josef Stollenwerk » Mo, 07 Mai 2007 7:55 +0000

Hallo Dagmar, erst mal bedanke ich mich herzlich, dass Du mich auf dieses Forum aufmerksam gemacht hast. Ich kann deine Eindrücke aufgrund meiner Erfahrung bestätigen. Die ARGE fährt da noch ganz andere Kaliber auf um sich ihrer lästigen Klientel zu entledigen und es hat den Anschein, dass die formaljuristischen Rechtfertigungskonstruktionen, wie sie im Falle Kurnaz, für Verfahrens und Handlungskriterien erstellt wurden, mittlerweile zum Kausalprinzip der Behörden im Umgang mit dem Bürger geworden ist.

In meinem Fall ist definitiv die Aktenlage mit falschen Angaben über die Abgabe von Unterlagen verfälscht worden, nur um ein Verfahren gegen mich einzuleiten. Ich bezweifele mittlerweile, dass die Hartz 4 Gesetzgebung noch dem ursprünglichen Zielen dient. Mittlerweile ist die Behörde zu einem selbstgefälligen Verwaltungsmonster herangereift, die mangels Arbeitsplätze, mit derartiger Vorgehensweise den Bürgern ihre Verwaltungsmacht demonstriert, um sie einzuschüchtern und zu Bittstellenden Duckmäusern sozialisiert.


Aufgrund der vielen Aussagen von Betroffenen, die ähnliches Erlebt haben, möchte ich herausfinden ob diese Vorgehensweise dazu dient, Behinderte und Menschen mit Depressionen usw. in die Aussichtlose Enge der Verwaltungsmaschinerie und Behördenmacht zu sozialisieren. Ist dies so, dann werde ich mich öffentlich, in den Medien entschuldigen, dass ich als Parteifunktionär, vor den Infoständen für die Hartz 4 Gesetze geworben habe, in dem Irrglauben, dass die Gesetze dazu dienen Menschen schneller in den Arbeitsmarkt zu bringen.

Denn die Realität weist doch mittlerweile auf eine ganz andere gesellschaftliche Dimension hin: Mit den Gesetze Gesetzen fördern die Behörden die Spaltung unsere Gesellschaft und organisieren den von Alt Kanzler Schröder, den in Davos für Investoren angepriesenen, „ Funktionierenden Niedriglohnsektor“ egal mit welchen Mitteln!

Mein Flugblatt hast Du mittlerweile bekommen und für Mönchengladbach habe ich eigens ein Hartz IV Forum eingerichtet, wo Betroffenen, wenn sie nicht schon gänzlich desillusioniert den politisch und humanen Werten abgeschworen haben, sich mitteilen können.


Peter Stollenwerk
ehrenamtlicher Mitarbeiter
der Telefonseelsorge für Mobbing
im Bistums Aachen
Peter-Josef Stollenwerk
Vielschreiber
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo, 07 Mai 2007 9:14 +0000
Wohnort: Mönchengladbach


Zurück zu Mobbing

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron