Auszubildende Opfer von Mobbing.

alles wo eine reine Zuordnung nicht möglich ist! :)

Moderatoren: Günter Spies, Moderatoren

Auszubildende Opfer von Mobbing.

Beitragvon harald » Di, 24 Apr 2007 5:19 +0000

In ihren Sonntagsausgabe (22.04.2007) hat der Tagesspiegel in der
Rubrik KARRIERE & BERUF unter der Überschrift >Lehrjahre sind keine Herrenjahre" einen interessanten Artikel zu Mobbing in der Ausbildung veröffentlicht. Leider musste die Autorin auf altes Material zurückgreifen, nämlich auf den "Mobbingreport" der Bundesanstalt für Arbeistschutz und -medizin (BAuA)aus dem Jahre 2002. Schon hier zeigt sich die mangelnde Fähigkeit der Gesellschaft, insbesondere der Bundesbehörden sich diesem Thema mit "Würde und Anstand" anzunehmen. Warum kommt gerade in letzter Zeit eine Fülle von Aufsätzen und Artikel in den Zeitungen zun Thema "Mobbing" wieder in die Presse? Ganz einfach, weil das jahrelang Schweigen der Verantwortlichen dem Mob gezeigt hat, es lohnt sich doch, wir haben sie oder ihn doch fertig gemacht.
Eine Seite zur Hilfe für gemobbte Azubis bietet http://www.dr-azubi.de an, ist jedoch vom DGB und man sollte nicht die Interessen von Verbänden unterschätzen.
Unsere Frage bleibt noch immer unbeantwortet, gerade weil die Mobbingbeauftragte der Regierung dem Ministerium für "Arbeit und Soziales", Frau Beermann auch in dem Artikel zitiert wird, was macht eigentlich der Gesetzgeber gegen Mobbing?
harald
Sehrvielmehrschreiber
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa, 17 Feb 2007 3:42 +0000

Zurück zu vermischtes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron