Naujoks oder das "Prinzip"

alles wo eine reine Zuordnung nicht möglich ist! :)

Moderatoren: Günter Spies, Moderatoren

Naujoks oder das "Prinzip"

Beitragvon harald » So, 22 Apr 2007 4:56 +0000

Ein Anwalt, nämlich Hr. Naujoks der mit äußerst unseriösen Methoden unter anderem ein systematisches Mobbing und systematischem Psychoterror im Falle einer Kollegin bei der Volksbank Ludwigsburg aufbaute. Er, so posaunt dieser Spezialität und Anwalt, Hr. Naujoks, kümmert sich um die Kündigung von Unkündbaren. So bietet er auf seiner Homepage unverhohlen Rezepte an, wie man auch einen Betriebsrat aus 15 Mitglieder zum Rücktritt zwingen kann.
So bietet er Seminare für Konfliktmanager an und nicht etwa für Konfliktlösungmanager und Arbeitgeber lernen, wie sie jemanden ohne Kündigungsgrund kündigen können, also fertig machen um im Klartext der Arbeitswelt zu bleiben. Er erläutert sehr eigehend, wie ein Arbeitgeber seine Beschäftigten auch ohne Abfindung los bekommen kann, denn er kennt sich wohl auch in der Welt der Arbeitsgerichte sehr gut aus. Diese Angebote preist er auf seiner homepgae "fachseminare-naujoks" ganz unverhohlen an und mann kann das Ganze auch als Buch kaufen: Kündigung von „Unkündbaren“ -Rechtsratgeber für schwierige Kündigungsfälle Von Helmut Naujoks, MANAGEMENT + KARRIERE VERLAG, Gebundene Ausgabe 2002, 302 Seiten, 51,-EUR.
Und nun?
harald
Sehrvielmehrschreiber
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa, 17 Feb 2007 3:42 +0000

Zurück zu vermischtes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast