Wichtiges BAG-Urteil für Whistleblower

alles wo eine reine Zuordnung nicht möglich ist! :)

Moderatoren: Günter Spies, Moderatoren

Wichtiges BAG-Urteil für Whistleblower

Beitragvon harald » Di, 17 Apr 2007 5:57 +0000

Am Sonntag (15.04.07) hat der Fachanwalt für Arbeitsrecht Christoph Abeln ein wichtigen Artikel im Kampf gegen Korruption veröffentlicht. Danach darf ein Arbeitnehmer generell einen innerbetriebliche Klärung versuchen, wenn er den verdacht hat, Korruption findet statt. Extern, also Strafanzeige gegen seinen Vorgesetzten oder Arbeitgeber soll möglich sein, wenn eine innerbetreibliche Klärung geringe Erfolgsaussichten haben sollte. Dies sieht das Bundesarbeitsgericht vom Dezember 2006 (2 AZR 400/05)so. Wir werden das Urteil rasch hier beim Mobbing-Gegner allen zur Verfügung stellen.
Mal sehen, wie weit ich in meinem Fall gegen den globalen Player damit komme, denn in den USA ist seit 2002 "gerichtlich untersagt, Whistleblower....zu verfolgen. Dieses Verbot trifft auch deutsche Unternehmen, die an der amerikanischen Börse gehandelt werden."
Nun wird für mich die Sache erst richtig spannend, denn da habe ich doch noch richtig was in die Hand bekommen. :P
harald
Sehrvielmehrschreiber
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa, 17 Feb 2007 3:42 +0000

Zurück zu vermischtes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron