Wowereit beklagt Mobbing in SPD-Spitze

alles wo eine reine Zuordnung nicht möglich ist! :)

Moderatoren: Günter Spies, Moderatoren

Wowereit beklagt Mobbing in SPD-Spitze

Beitragvon Andrea » Fr, 21 Sep 2007 5:32 +0000

Berlins Regierender spricht von mangelnder Solidarität und nährt Spekulationen um Kanzlerkandidatur

Von Stephan Haselberger und Ulrich Zawatka-Gerlach
20.09.2007 00:00 Uhr
Von Stephan Haselberger und Ulrich Zawatka-Gerlach

Berlin - Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) hat seiner Partei eine „stabile Mobbingkultur“ und fehlende Solidarität vorgeworfen.
„Die Parteispitze könnte mal ein 14-tägiges Ruderseminar gebrauchen. Beim Rudern merkt man ganz brutal, wenn einer die anderen hängen lässt und man den Riemen ins Kreuz bekommt“
, sagte er in einem Gespräch mit dem „Stern“. Die SPD brauche aber ein Klima, in dem Kritik als konstruktiv empfunden werde.

Quelle: Der Tagesspiegel
Ganzer Artikel
Andrea
 
Beiträge: 2
Registriert: Di, 11 Sep 2007 7:44 +0000

Beitragvon Clara » Di, 09 Okt 2007 8:44 +0000

Lach,... vor 25 Jahren zu meinen Juso-Zeiten wurde schon gemobbt und durch gezielte Intrigen einigen fähigen Genossen der Aufstieg verwehrt. Das war sicher nicht nur im Hamburg so...

Die Mobber von damals machen heute die Politik! Liebe Genossen, um erfolgreich Politik zu machen, muß man auch die anders denkenden ernst nehmen, sonst rührt man irgendwann in einem faden Einheitsbrei! Nicht weinen, Klaus...Fehler beheben und besser machen!

clarabella
Clara
Vielmehrschreiber
 
Beiträge: 21
Registriert: Do, 01 Jan 1970 1:00 +0000


Zurück zu vermischtes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast